.

... nicht nur Marzipan

Es ist schon erstaunlich - immer wenn ich von Lübeck erzähle, kommt das Thema auf's Marzipan. Aber wenn die Vorräte und Mitbringsel besorgt sind, entdecke ich die Stadt - Stück für Stück, die Kirchen bzw. ihre Türme zum Beispiel.

Lübeck_JakobikircheEs sind 7 Türme, davon gehört einer zu St. Jakobi oder auch die Schifferkirche genannt, da es die Kirche der Schiffer ist - sie steht auch am nächsten zur Ostsee am Koberg. An den vier Kugeln unterhalb der Spitze ist sie zu erkennen.

Mit 2 Türmen ragt imposant St. Marien heraus, die Kirche der reichen Kaufleute, z.B. aus der Mengstraße direkt nebenan, wo sich auch das Thomas Mann Haus befindet.

Lübeck_Blick HolstentorSt. Petri hat wieder nur einen Turm, der dafür sehr hoch ist und eine wunderbare Aussicht bietet, z.B. auf das bekannte Holstentor. St. Petri war die Kirche der Binnenschiffer, die das Salz die Trave entlang ins Binnenland transportierten - Petri Heil.

Der westliche Teil der Lübecker Altstadt fällt durch die kleinen verwinkelten Gassen auf, hier steht die Kirche der Handwerker, St. Aegidien (mit einem Turm) und der Dom zu Lübeck, gebaut von Heinrich dem Löwen - 2 Türme, die miteinander verbunden sind.

Lübeck_Dom  Lübeck_St. Aegidien  Lübeck_St. Marien

Fotos:
rechts: Turm St. Jakobi, Blick von St. Petri auf das Holstentor
unten: Dom zu Lübeck, St. Aegidien, St. Marien